New

Dejan’s neue Kompositionen in Italien & in der Schweiz

Im Frühjahr und Sommer 2022 wird Dejan drei seiner neuen Kompositionen in Italien und in der Schweiz uraufführen!

Im wunderschönen Teatro Morlacchi in Perugia wird er „Rhapsodie im istrischen Stil“ (Op. 18b) für Klavier solo als Teil seines dortigen Recitals uraufführen. Dieses Werk wird er später in diesem Sommer beim Gstaad Menuhin Festival in der Schweiz erneut aufführen, dies wird die Schweizer Erstaufführung sein.

In Gstaad wird er auch sein neues Werk mit dem Titel „Kaleidoskop“ – Reflexionen über das Motiv G. S. (T.) A. A. D. für Klarinette, Violoncello und Klavier (Op. 28) uraufführen, zusammen mit Andreas Ottensamer (Klarinette) und Sol Gabetta (Violoncello) im Rahmen ihres gemeinsamen Trio-Konzerts beim Festival. Außerdem wird Dejan dort eine Uraufführung seines neuen Schubert-Arrangements „Der Hirt auf dem Felsen“ für Klavier solo, als Teil seines Klavierabends geben. 

Alle Werke erscheinen beim Sikorski Musikverlag, wo mehr Informationen sowie Notenausgaben jetzt erhältlich sind.

Aktuell

Kanadische Erstaufführung von Dejans „S.C.H.E.rzo“ für Orchester am 27. Januar 2024
Dejan kehrt nach Japan zurück — zweimal in 2024!
Dejan’s neue Komponistenseite auf Boosey & Hawkes • Sikorski Website
Neue CD mit Mozarts Klavierkonzerten & „Rondo Concertante“ — VÖ am 8. September 2023!
Die Saison 2023/24 startet in Budapest und Rom mit Franz Liszts Klavierkonzert Nr. 2
Dejans neugestalteter & neu überarbeiteter YouTube-Kanal
Dejans neue CD „Istrian Rhapsody“ mit eigenen Kompositionen — VÖ am 19. Mai 2023!
Erfolgreiches Solo-Rezital im Teatro Colón, Buenos Aires
Rachmaninov: Moment Musicaux Op. 16, Nr. 1, Andantino (Ausschnitt)