New

Debut mit Boston Symphony Orchestra & Andris Nelsons

Am 21. August 2016 Dejan gab sein Debut mit dem Boston Symphony Orchestra unter der Leitung von Andris Nelsons, am Programm war das Klavierkonzert Nr. 5 von Camille Saint-Saëns („Ägyptisches Konzert“).

Boston Globe schrieb über das Konzert: “The Croatian pianist Dejan Lazic dispatched this crowd-pleaser nimbly and with an almost elfin lightness of touch.”

Und MassLive.com berichtete: “Lazic gave a delicate, delightful performance of Saint-Saens‘ composition. The piece starts out quiet, almost like a piece of chamber music. But by the end, the composition shifts gears and picks up speed and intensity. And every step of the way, Lazic was there and ready to rise to the challenge.”

Aktuell

2019/20 Saison Highlights: Festivals, neue CD & Kompositionen, Konzerte auf 5 Kontinenten
Uraufführung von Dejan’s „S.C.H.E.rzo für Orchester“ am 17. Januar 2020 in den USA
Nach Konzerten in den USA & in Australien, zurück auf der Bühne in Europa
Die neue Saison 2018/19 beginnt im Concertgebouw Amsterdam mit Rachmaninov 2
Dejan in der „Rewind“-Rubrik des BBC Music Magazines (Mai Ausgabe)
Neue CD „The London Connection“ wurde veröffentlicht
Dejans Portrait im neuen Rondo Magazin
Konzerte im Frühling 2018 & UA von Dejans neuer Mozart-Bearbeitung in den USA
Rachmaninov: Moment Musicaux Op. 16, Nr. 1, Andantino (Ausschnitt)